Eine Winsch für Mercer

24.10.2012 Marcus Krall - Nach dem Ausflug in die Automobilindustrie nahm sich der überaus erfolgreiche Yachtdesigner Andrew Winch jetzt einer Uhr an.

Eine Winsch für Mercer
© Thomas Mercer
Eine Winsch für Mercer

Seine Vielseitigkeit bewies er schon längst, spätestens mit der maritimen Umgestaltung des Range Rovers. Nach dem Ausflug in die Automobilindustrie nahm sich der überaus erfolgreiche Yachtdesigner Andrew Winch jetzt einer Uhr an. Für die traditionsreiche englische Chrono­meter-Schmiede Thomas Mercer mit dem Gründungsjahr 1858 gestaltete das Büro Winch, Gründungsjahr 1986, jetzt die Uhr „Classis“, in Anlehnung an das lateinische Wort für „Flotte“. Die maritimen Wurzeln, die Winch verarbeitete, sind kaum zu übersehen: Die stählerne, nach Eignerwunsch gravierte und goldplattierte „Classis“ ähnelt – einer Winch. Höhe: zehn Zentimeter.

Eine Winsch für Mercer
© Thomas Mercer
Eine Winsch für Mercer
Eine Winsch für Mercer
© Thomas Mercer
Eine Winsch für Mercer
Eine Winsch für Mercer
© Thomas Mercer
Eine Winsch für Mercer

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

.
Feadship wassert 47-Meter-Neubau Aktuell 17.11.2017 —

Die Holländer bauten Projekt 697 angeblich nach einem Vorbild der 1992 gelaunchten „Aurora B".

mehr »

. Fotostrecke
Royal Huisman launcht "Aquarius" Aktuell 08.11.2017 —

Am Werftstandort in Vollenhove ging die von Dykstra Naval Architects gezeichnete Klassik-Ketsch zu Wasser.

mehr »

.
Sprecher komplett Aktuell 06.11.2017 —

Die German Superyacht Conference wirft so langsam ihre Schatten voraus.

mehr »

.
Lürssen lässt Projekt "Fiji" zu Wasser Aktuell 06.11.2017 —

Am Rendsburger Standort ließen die Yachtbauer von Lürssen das 95 Meter lange Harrison Eidsgaard-Design – ganz klassisch – über einen Helgen zu Wasser.

mehr »

.
Rivas in Hamburg Aktuell 01.11.2017 —

Vom 2. bis 25. November öffnet die Ausstellung „Riva – Immagini del Momento“ des Fotografen Olaf Tamm in der Gallery Lazarus.

mehr »

Schlagwörter

Andrew WinchWinschMercerUhr


Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 6-2017

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,00* statt € 9,90
  • 19 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 

Welcher Yacht-Designer sollte Ihre Yacht stylen?

 

Galerie