Eine Winsch für Mercer

24.10.2012 Marcus Krall - Nach dem Ausflug in die Automobilindustrie nahm sich der überaus erfolgreiche Yachtdesigner Andrew Winch jetzt einer Uhr an.

Eine Winsch für Mercer
© Thomas Mercer
Eine Winsch für Mercer

Seine Vielseitigkeit bewies er schon längst, spätestens mit der maritimen Umgestaltung des Range Rovers. Nach dem Ausflug in die Automobilindustrie nahm sich der überaus erfolgreiche Yachtdesigner Andrew Winch jetzt einer Uhr an. Für die traditionsreiche englische Chrono­meter-Schmiede Thomas Mercer mit dem Gründungsjahr 1858 gestaltete das Büro Winch, Gründungsjahr 1986, jetzt die Uhr „Classis“, in Anlehnung an das lateinische Wort für „Flotte“. Die maritimen Wurzeln, die Winch verarbeitete, sind kaum zu übersehen: Die stählerne, nach Eignerwunsch gravierte und goldplattierte „Classis“ ähnelt – einer Winch. Höhe: zehn Zentimeter.

Eine Winsch für Mercer
© Thomas Mercer
Eine Winsch für Mercer
Eine Winsch für Mercer
© Thomas Mercer
Eine Winsch für Mercer
Eine Winsch für Mercer
© Thomas Mercer
Eine Winsch für Mercer

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

Monaco Yacht Show: Monaco Yacht Show 2016 Fotostrecke
Premieren-Fieber Aktuell 21.09.2016 —

Vom 28. September bis 1. Oktober docken über 120 Yachten im Port Hercules an. Rund 40 Exponate feiern auf der Monaco Yacht Show ihre Weltpremiere.

mehr »

.
Scheinbar greifbar Aktuell 20.09.2016 —

Die norddeutsche Firma HoloDimensions erstellt aus Yachtrenderings faszinierende 3-D-Hologramme.

mehr »

Katar Fotostrecke
Sponsored Post: Katar – Perle des Nahen Osten Aktuell 01.09.2016 —

Ganzjähriger Sonnenschein, eine dynamisch wachsende Hauptstadt, ein Binnenmeer und vielfältige Wüstenlandschaften sind einige Eigenschaften, die das noch relativ neue und unentdeckte Reiseziel Katar beschreiben. Aber nicht nur das: Katar besticht durch eine einzigartige Kultur – gastfreundliche und herzliche Einwohner, typische Traditionen, faszinierende Kulturerbe-Stätten und weitere exotische Besuchermagneten.

mehr »

.: La Ciotat: Ab November möchte Blohm + Voss hier Refits anbieten.
Blohm + Voss am Mittelmeer Aktuell 24.08.2016 —

Die Hamburger Traditionswerft eröffnet einen Refit-Standort im südfranzösischen La Ciotat, unweit von Marseille.

mehr »

.
OCEA lieferte 30-Meter-„Kelonia" aus Aktuell 23.08.2016 —

Die auf robuste Commuter-Formate spezialisierte französische Werft rüstete das 107 Tonnen verdrängende Joubert/Nivelt-Design für weltweite Fahrt aus.

mehr »

Schlagwörter

Andrew WinchWinschMercerUhr


Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV für 6 Ausgaben!

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,00* statt € 9,90
  • 19 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 

Welche Superyacht-Themen interessieren Sie am meisten?

 

Galerie