„Eclipse“ verlässt Fincantieri

21.11.2012 Marcus Krall - Die derzeit größte Yacht der Welt, die 163 Meter lange „Eclipse“, verließ nach vierwöchigen Wartungsarbeiten die Fincantieri-Werft in Trieste.

„Eclipse“ in Trieste
© Fincantieri
„Eclipse“ in Trieste

Nicht an ihrem Hamburger Bauplatz bei Blohm+Voss, sondern auf der italienischen Fincantieri-Werft in Trieste unterzog sich die größte Yacht der Welt, die 163 Meter lange „Eclipse“, kleineren Wartungsarbeiten. Vier Wochen dauerte die Dockphase, rund 70 Fincantieri-Mitarbeiter und Zulieferer waren an Bord beschäftigt.

Nach dem Werftaufenthalt steuerte „Eclipse“ postwendend Gibraltar an – wahrscheinlich um vor der Atlantiküberquerung noch einmal aufzutanken. Den Winter beziehungsweise den Jahreswechsel verbringt „Eclipse“-Eigner Roman Abramowitsch schließlich gern in der Karibik.

Fincantieri Yachts selbst ist momentan mit einem nur 23 Meter kürzeren Format als „Eclipse“ beschäftigt. Die 140 Meter lange „Victory“ entsteht derzeit in den Werfthallen in La Spezia. in der Projektphase befinden sich die 88 Meter lange „Virage88“ von Andrew Winch, die 145 Meter lange „Fortissimo“ von Ken Freivokh und die 142 Meter lange „Armonia“ von Andrea Vallicelli.

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

Monaco Yacht Show: Immer ausgebucht: die Monaco Yacht Show
MYS in neuem Layout Aktuell 29.01.2015 —

Die Monaco Yacht Show wird zu ihrem 25-jährigen Jubiläum ein neues Layout bekommen. Grund dafür sind umfangreiche Bauarbeiten im Port Hercules.

mehr »

Francis Design: „Senses“
Martin Francis verstärkt GSC Aktuell 12.01.2015 —

Einer der renommiertesten Superyacht-Designer der Welt verstärkt die Sprecher-Riege bei der kommenden German Superyacht Conference. Am 26. Februar wird auch Martin Francis referieren.

mehr »

Amels: Amels in Vlissingen
Amels baut wieder „full custom“ Aktuell 08.01.2015 —

Die niederländische Werft Amels, in letzter Zeit vor allem für ihre Semi-Custom-Yachten bekannt, möchte weiter wachsen. Schon bald sollen in Vlissingen auch reine Custom-Formate zwischen 80 und 110 Meter Länge entstehen. Manager Rob Luijendijk: „Der Bedarf ist da.“

mehr »

Rolex Sydney Hobart 2014/15: Rolex Sydney Hobart 2014/15 Fotostrecke
„Wild Oats XI“ siegt vor „Comanche“ Aktuell 05.01.2015 —

Das Rolex Sydney Hobart Race wurde zum Jahreswechsel vom Kräftemessen zweier Maxi-Yachten dominiert: der „Wild Oats XI“ von Bob Oatley und der brandneuen „Comanche“ von Jim Clark und Kristy Hinze-Clark. Lokalmatador Oatley hatte letztlich den Bugspriet vorn.

mehr »

ProteksanTurquoise: ProteksanTurquoise in Tuzla
Oceanco-Eigner kauft Proteksan Aktuell 05.01.2015 —

Dr. Mohammed Al-Barwani, Eigentümer der niederländischen Oceanco-Werft, hat in eine zweite Superyacht-Marke investiert. Der Omaner erwarb einen großen Anteil an der türkischen Werft ProteksanTurquoise.

mehr »

Schlagwörter

EclipseFincantieriTriesteRefit


BOOTE EXCLUSIV-Ausgabe #1/15 jetzt im Handel

Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV für 6 Ausgaben!

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,00* statt € 9,90
  • 19 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 

Welche Superyacht-Themen interessieren Sie am meisten?

 

Galerie

Faszination Wassersport

 

Entdecken Sie weitere Wassersport Magazine aus dem Hause Delius Klasing.