Die dritte Cerri 102' geht nach Russland

01.02.2013 Martin Hager - Die zur Rodriguez Gruppe gehörende italienische Werft Cerri Cantieri Navali verkaufte kürzlich die dritte Cerri 102' Flyingsport. Das 31,10 Meter lange Flaggschiff geht nach Russland.

Cerri 102 hull # 2 cruising with 37 knots.
© cerri cantieri navali
Cerri 102 hull # 2 cruising with 37 knots.

Die Geschwindigkeit der aus GFK laminierten Flybridge-Open beeindruckt. 38 Knoten schafft der 82-Tonner dank der Oberflächenpropeller, die von zwei 1940 Kilowatt starken MTU-Sechszehnzylindern angetrieben werden. Auf der Fly wird es dann schon recht zugig. Umso mutiger, dass der Eigner der dritten Cerri 102' komplett auf einen Innensteuerstand verzichtet.

© .

Gespeist und gesteuert wird Open Air, allerdings von einem Hard Top vor den Elementen geschützt.

Dafür zieht sich der Eignerbereich über das gesamte Hauptdeck, das Unterdeck beherbergt einen Wellness-Bereich inklusive türkischem Bad und Sauna, sowie zwei VIP-Suiten und die Kinder-Kabine.

© .

Hier gehts zum Video: Cerri 102 Flyingsport.

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

.
Alle 40 Tage ein Yachtverkauf Aktuell 27.03.2017 —

Cantiere delle Marche hat seit Mai 2016 im Schnitt alle 40 Tage ein Schiff verkauft. Den jüngsten Neubau-Auftrag für eine „Acciaio 118" unterzeichnete ein russischer Eigner.

mehr »

.
Feadship launchte „Letani" Aktuell 27.03.2017 —

Nur knapp zwei Jahre baute die niederländische Werft an dem 34,65 Meter langen Alu-Verdränger. Das Interior gestalteten die Design-Studios Sinot und Liaigre in Kooperation.

mehr »

Superyacht Norway: Blick auf Bergen Video
Kurs Nord Aktuell 24.03.2017 —

Köche von Weltklasse, rustikale Abenteuer und eine atemberaubende Natur: Norwegen bietet frische Routen für neugierige Superyachteigner. BOOTE EXCLUSIV stellt das hochinteressante Reiseziel vor.

mehr »

.
Zwei Motoryacht-Neubauten von Perini Navi Aktuell 21.03.2017 —

Die Perini Navi-Gruppe gibt den Verkauf von zwei Motoryachten bekannt.

mehr »

.
Heesen zeigt Projekt „Maia" Aktuell 20.03.2017 —

Die niederländische Werft präsentiert einen von Clifford Denn gestylten 50-Meter-Verdränger, der derzeit noch im Bau ist und nach einem Eigner sucht.

mehr »

Schlagwörter

Cerri Cantieri NavaliFlyingsportMTU


Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 2-2017

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,00* statt € 9,90
  • 19 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 

Welche Superyacht-Themen interessieren Sie am meisten?

 

Galerie