Abeking & Rasmussen lieferte „Aviva" aus

19.05.2017 Martin Hager - Die Traditionswerft mit Hallen in Lemwerder realisierte mit dem 98,40 Meter langen Reymond Langton-Design die größte Yacht der Unternehmensgeschichte.

© .

Der mit 5000 Gross Tons sehr voluminöse Fünfdecker entstand für einen erfahrenen britischen Eigner, der bereits drei Yachten mit gleichem Namen bauen ließ und der sich mit seiner neuen „Aviva" um über 30 Meter vergrößerte.

Das Ex- und Interior-Styling des eindrucksvollen Verdrängers stammt aus den Rechnern von Reymond Langton Design, die bei der Gestaltung eng mit Toby Silverton zusammen arbeiteten. 

© .

Das Interior dient angeblich als schwimmende Gallerie – der Eigner legte großen Wert darauf, einige Werke aus seiner Kunstsammlung  auf „Aviva" unterzubringen.

Die Rumpflinien wurden auf hydodynamische Effizienz hin optimiert und sollen einen um 20 Prozent geringeren Rumpfwiderstand erzeugen, als bei konventionellen Linien. Die Maximalgeschwindigkeit beträgt 20 Knoten, ein Hybrid-Antriebssystem erlaubt es dem Verdränger mit elf Knoten zu laufen, ohne dass die Hauptmotoren laufen. 

Derzeit befindet sich „Aviva" auf dem Weg nach Gibraltar, wo der Eigner mit seiner Familie an Bord steigen wird.

© .

Artikel empfehlen |  Artikel drucken

Das könnte Sie auch interessieren

. Fotostrecke
Kompakt-Explorer von Numarine Aktuell 20.04.2018 —

Die Werft mit Hallen in Istanbul übergab die erste „26XP“ an einen Eigner, der ein markantes Semi-Custom-Format unter 24-Meter-Rumpflänge und mit 100-Quadratmeter-Flybridge sowie zwei kräftigen MAN-Aggregaten orderte.

mehr »

.: <p>
	.</p>
88 Meter für 118 Millionen Euro Aktuell 16.04.2018 —

Die chinesische Werft Pride Mega Yachts launchte mit „Illusion Plus“ die voluminöseste Yacht, die je in China gebaut wurde.

mehr »

.
Wally Class sagt Plastikmüll den Kampf an Aktuell 16.04.2018 —

Die Regatta-Vereinigung der monegassischen Marke handelt auf ihren Events künftig nach den Leitlinien der Charta Smeralda.

mehr »

.
Benetti launcht 49-Meter-„Eladrea+" Aktuell 12.04.2018 —

Am Standort Viareggio wurde der voluminöse Stahl-Alu-Verdränger „Elaldrea+“ per Lift zu Wasser gelassen.

mehr »

.
Spektakulärer 109-Meter-Explorer Aktuell 11.04.2018 —

Moran Yacht & Ship, Yachtbroker mit Büros in Russland, England, Monaco und den USA, geben Details zu dem von ihnen vermittelten Projekt "Icecap" bekannt.

mehr »

Schlagwörter

AVIVAAbeking & RasmussenReymond Langtontoby SilvertonKunst


Lesen Sie jetzt BOOTE EXCLUSIV 2-2018

Ihre Vorteile:

  • Jedes Heft im Abo nur € 8,00* statt € 9,90
  • 19 % Ersparnis jährlich
  • Keine Ausgabe mehr verpassen
  • Portofreie Lieferung im Onlineshop (www.delius-klasing.de)*
  • Urlaubsunterbrechung bzw. –versand jederzeit möglich

(*gilt nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands)

Jetzt bestellen!

Wir wollen wissen:

 

Welcher Yacht-Designer sollte Ihre Yacht stylen?

 

Galerie